Mobile Marketing

Mobile Marketing ist eine Beschreibung für Marketingmaßnahmen, die mit Hilfe drahtloser Telekommunikationsmittel umgesetzt werden. Das Ziel der mobilen Marketing Maßnahmen ist die direkte Kundennähe. Durch die Schnelligkeit des Webs, können Kunden direkt erreicht werden und zu einem bestimmten Verhalten geführt werden. Jede Art der kommunikativen geschäftlichen Aktivität, mit der der Anbieter potentielle Kunden anregt, fällt unter die Rubrik Mobile Marketing. Moderne Funktechnologien wie UMTS, Wireless LAN und Bluetooth in Verbindung mit mobilen Geräten kommen bei den mobilen Marketingmaßnahmen zum Einsatz. Demzufolge ist das mobile Marketing ein Teilbereich des Mobile- Commerce, das wiederum aus verschiedenen Anwendungen besteht.

Welche Geschäftsmodelle können umgesetzt werden?

Abhängig von dem Ziel einer Mobile Marketing- Kampagne, können unterschiedliche Geschäftsmodelle in Kraft treten. Im Bereich mobiles Telefonieren sind die Geschäftsmodelle mehr und mehr auf Java- Applikationen ausgelegt.  Im Bereich des mobilen Marketings geht es dann darum, von vielen Nutzern auf den Mobiltelefonen installiert zu werden, um als eine Art trojanisches Pferd zu fungieren. Alle Smartphones sind heutzutage in der Lage, Java- Applikationen abzuspielen. So wird diese Form des Geschäftsmodells denkbar einfach.

Standortbezogene  Marketing-Strategien mit Location Based Services

Location Based Service zeigen dem Smartphone-User an, was um ihn herum los ist. Die Ortung  funktioniert per GPS und ermöglicht die Anzeige mobiler Werbekampagnen. Ob  Schuhgeschäft, Restaurant oder Taxistand – mit zielgruppengerechter Werbung, die  sich noch mit Mobile Couponing (Rabatt-Gutscheine für Smartphone-User vor Ort)  verstärken lasst, wird der Kaufanreiz gezielt gesetzt. Solche Werbung verspricht  gute Klickraten und gute Umsätze.