Surfstick Vergleich

Heute finden sich zahlreiche Anbieter, welche einen günstigen Surfstick anbieten und im Surfstick Vergleich mit attraktiven Konditionen überzeugen können. Die Netzbetreiber Vodafone, T-Mobile, o2 und E-Plus arbeiten aktuell mit unterschiedlichen Anbietern zusammen. Vodafone bietet aktuell z.B. ein Angebot mit dem Anbieter 1&1 an. 1&1 bietet seinen Kunden drei verschiedene Notebook-Flatrates an. Die Flatrate-Angebote werden mit einem Surf Stick angeboten, welcher nach Tarifmodell kostenfrei oder gegen eine geringe Gebühr erwerblich ist. Die Tarife werden mit dem D2-Netz angeboten. Das D2-Netz bietet einen schnellen Zugang über UMTS Breitband bzw. HSDPA oder HSUPA an. Die Geschwindigkeit beträgt bis zu 14,4 Mbit/s. Auf Wunsch können die Tarife mit Vertragsbindung oder ohne vertragliche Bindung beantragt werden.

Surfstick Anbieter

Die 1&1 Notebook-Flat kann im Surfstick Vergleich mit anderen Anbietern durch eine geringe Grundgebühr überzeugen. Nur 9,99 Euro werden im Monat für das mobile Internet fällig. Die Bereitstellung des Tarifs ist kostenfrei, wenn man sich für eine Laufzeit von 24 Monate entscheidet. Mit den attraktiven Konditionen nimmt das Angebot einen oberen Platz im Surfstick Vergleich ein. Ohne Laufzeit müssen 29,90 Euro für den Surfstick und 29,99 Euro Anschlussgebühr gezahlt werden.

Ein weiterer Surfstick Anbieter der im Surfstick Vergleich überzeugen kann ist congstar. Congstar ist ein Tochterunternehmen der deutschen Telekom und bietet dem entsprechend ein Angebot an, dass in Verbindung mit dem T-Mobile Netz steht. Der congstar Prepaid Internet-Stick ist bereits für 29,99 Euro im Monat erhältlich. Das Startpaket enthält einen Internet-Stick, sowie auch eine SIM-Karte. Die SIM-Karte ist mit einem Guthaben von 10 Euro versehen. Das Surfen wird bei dem Angebot von congstar täglich abgerechnet. Am Tag müssen 2,49 Euro entrichtet werden. Da der Tarif als Tagesflat angeboten wird fällt keine monatliche Grundgebühr an. Im Surfstick Vergleich sorgt die Tagesflat für eine gute Gesamtnote.

Nicht weniger interessant ist das Surfstick-Angebot von simply data. Im Surfstick Vergleich kann das Angebot vor allem durch das leistungsfähige Vodafone Funknetz überzeugen. Die UMTS und HSPA Datennetz-Abdeckung ermöglicht das Surfen mit 7,2 Mbit/s. Das Angebot von simply data wird für im Surfstick Vergleich durchschnittliche 9,95 Euro angeboten. Mit einem 1GB Transfervolumen und einer konstanten Kostenbelastung von 9,95 Euro über die gesamte Vertragslaufzeit kann das simply Angebot im Surfstick Vergleich überzeugen. Der Tarif steht mit keiner Vertragslaufzeit in Verbindung und kann dem entsprechend immer gekündigt werden. Gegen einen geringen Aufpreis von 5 Euro, sprich für 14,95 Euro kann man von einem 5 GB Tarif mit einer 12-monatigen Laufzeit Gebrauch machen. Der vergünstigte Grundpreis erhöht sich mit dem 13.Monat auf 19,95 Euro. Ab diesem Zeitpunkt tritt jedoch auch ein monatliches Kündigungsrecht in Kraft. Die 5GB Datenflat wird auch ohne Laufzeit angeboten, hier belaufen sich die Kosten auf 19,95 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *