Die besten Handyanbieter im Überblick

handy-gruenEgal ob mit Vertrag oder ohne, wer einen neuen Handtarif wünscht, der hat heute die Qual der Wahl. Doch neben einem günstigen Preis ist vor allem die Kombination aus gebotenen Leistungen, dem Support und der Qualität der Leistungen entscheidend. Hier schneiden gerade die besonders günstigen Anbieter oft nicht gut ab. Doch welche guten Anbieter gibt es und woran erkenne ich diese?

Gute Anbieter: Zurück zur Basis

In den letzten Jahren drängten und drängen sich immer noch zahlreiche Discount Anbieter. Diese locken mit günstigen Tarifen. Leider greifen diese aber nicht auf ein eigenes Netz zu, sondern mieten meist Kapazitäten bei den großen Betreibern. Dementsprechend dauert es bei Problemen meist auch, bis eine vernünftige Lösung gefunden werden kann. Darum sind, gerade wenn man Wert auf Service und kompetente Hilfe legt, die ursprünglichen Netzbetreiber die Wahl. In Deutschland gibt es hiervon immerhin 4 Stück: T-Mobile (Telekom D1), Vodafone (D2), O2 und E-Plus.

Die Netzqualität ist entscheidend…

Gerade, wer auch viel mit seinem Smartphone im Internet surft, ärgert sich schnell über eine unzureichende Netzabdeckung. Zwar ist es auch ein wenig vom jeweiligen Standort abhängig, welches Netz und welche Qualität momentan verfügbar sind, dennoch gibt es zwischen den Providern teils gravierende Unterschiede. Gerade bei der Abdeckung mit dem neuesten Standard LTE hinken die Provider O2 und E-Plus noch massiv hinterher. Hier hat die Telekom das beste Netz vorzuweisen, auch Vodafone versorgt bereits einen großen Teil Deutschlands mit dem Highspeed Internet. Auch für zuverlässige Telefonie sind die genannten Netze von Vodafone und T-Mobile die beste Wahl, hier sind regelmäßig deutlich seltenere Abbrüche nachgewiesen worden.

Qualität muss nicht teuer sein

Tarife in den Netzen der Telekom und Vodafone sind sehr teurere, gerade im Vergleich zur Konkurrenz. Diese Meinung hält sich immer noch hartnäckig, ist aber längst überholt. Denn Tatsache ist, auch für diese Netze gibt es mittlerweile günstige Handyverträge wie auf mobildisocunter.de. Auf der einen Seite haben die beiden Provider an sich in den letzten Jahren ihre Preise ebenfalls massiv gesenkt, auf der anderen Seite nutzen mittlerweile auch große Anbieter die Netze. Hier sind beispielsweise 1&1 zu nennen (D2 Vodafone), Congstar nutzt das D1 Netz der Telekom.

 Bildquelle: © Depositphotos.com / cobalt88

Schreibe einen Kommentar