Handyortung

Oft wird die Frage gestellt ob ein Handy orten ohne Zustimmung erlaubt ist. Die GSM-Ortung (Global System for Mobile Communication) kurz Handy-Ortung genannt ermöglicht es, den Standort eines eingeschalteten Handys zu ermitteln. Die Gründe für die Handy-Ortung sind unterschiedlich. In einem Fall soll ein gestohlenes Handy ermittelt werden, im anderen Fall die Kinder oder der Ehepartner überwacht werden. Es besteht auch das Interesse die Position von Firmenfahrzeugen oder Dienstwagen zu ermitteln.
Auch zur Strafverfolgung und für die Lebensrettung kann die Handy-Ortung ein entscheidendes Mittel auf dem Weg zum Ziel sein.

Genaue Handy- Ortung ist mit GPS möglich

Ist ein Handy Orten ohne Zustimmung ein Kinderspiel, wie in Fachkreisen behauptet wird? Alles, was man dazu braucht, ist einfach das jailbreack. Die Ortung geschieht per Funkzelle. Bewegungen des Handys werden in einer Datenbank, dem Home Location Register ( HLR) gespeichert. Das in Betrieb befindliche Handy hat eine Cell-ID, die der Basisstation bekannt ist. Eine genaue Handy- Ortung ist mit GPS möglich. Positionsbestimmungen sind mit Abweichungen von ca. 10 m möglich. Zur Handy-Ortung sind einige Anbieter auf dem Markt. Mister Vista, Track your handy, Locate 24 und Track your kid sind momentan die wichtigsten Anbieter dieses Dienstes. Ein Handy Orten ohne Zustimmung ist durch eine Registrierung bei einem dieser Anbieter möglich. Es werden mittlerweile alle großen Mobilfunkanbieter wie Vodafone, e Plus, O2 unterstützt. Bei diesen Anbietern ist eine Handy-Ortung per vorherige Registrierung per SMS möglich. Seit Ende 2007 funktioniert dies auch bei Telekom-Kunden. Viele Menschen interessieren sich für diese Möglichkeit und kommen in Versuchung ein Handy orten ohne Zustimmung durchzuführen.

Registrierung in einem unbeobachteten Moment

Die Ortung des eigenen Handys ist für andere nur durch vorherige Registrierung des Gerätes, (z.B. per SMS) möglich. Ein Handy orten ohne Zustimmung des Handybesitzers durch z.B. vorherige heimliche Registrierung in einem unbeobachteten Moment ist nicht erlaubt. Der Standort eines Handynutzers ist laut Telekommunikationsgesetz geschützt. Die widerrechtliche Nutzung des Dienstes kann juristische Folgen nach sich ziehen. Es gibt ganz unterschiedliche Wege, wie man der Gefahr durch ein Handy Orten ohne Zustimmung entgehen kann.