Handytarife ganz einfach vergleichen und weniger zahlen

Mit dem Smartphone bequem von unterwegs E-Mails beantworten und Nachrichten online lesen – diese praktischen Möglichkeiten werden von vielen genutzt. Längst wird das Handy nicht mehr nur allein zum Telefonieren oder Verschicken von Textnachrichten verwendet. Auch wenn Sie kein Internet auf Ihrem Handy nutzen, haben Sie die Auswahl zwischen einer Vielzahl an verschiedenen Tarifen. Ein Vergleich hilft Ihnen dabei, den passenden Handytarif entsprechend Ihrer Nutzung zu finden und Ihre monatlichen Kosten zu reduzieren.

Tarifvergleich erstellen und zum günstigen Anbieter wechseln

Handytarife enthalten häufig Inklusivminuten und -SMS sowie eine Flatrate für mobiles Surfen im Internet. Diese Tarifpakete lohnen sich jedoch meist nur für Vieltelefonierer und Smartphone-Nutzer, die größere Datenmengen benötigen. Wenn Sie Ihr Handy nur gelegentlich zum Telefonieren und für E-Mails nutzen, sollten Sie über einen Tarifwechsel nachdenken. Eine Flatrate und Gesprächsminuten inklusive erleichtern zwar die Kostenkontrolle, sind jedoch nicht für jeden die günstigste Lösung. Zudem weichen die Preise der Handyanbieter für ähnliche Tarifpakete deutlich voneinander ab. Der Vergleich aller Angebote kann aufgrund der Vielfalt an Tarifen und Flatrates mit unterschiedlichem Datenvolumen zeitaufwendig sein. Einfacher ist es mit dem cleveren Tarifvergleich, den Sie auf Handyliga.de finden. Der Tarifvergleich ermöglicht die Suche nach dem besten Tarif für Ihr Handy oder Smartphone. Außerdem können Sie den Tarifvergleich für mobiles Internet auf Ihrem Tablet oder dem Laptop durchführen.

Für den richtigen Tarif entscheiden

Bevor Ihr Handyvertrag abläuft, sollten Sie rechtzeitig an die Kündigung denken. Der Anbieterwechsel lässt sich leicht vornehmen und auf Wunsch können Sie meist auch Ihre alte Rufnummer auf den neuen Tarif übertragen lassen. Neben den Tarifen mit fester Grundgebühr und einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten werden mittlerweile auch Handytarife angeboten, die sich Ihrem Bedarf anpassen. Wenn Sie ein zusätzliches Datenvolumen für Ihre Internetnutzung oder mehr Inklusivminuten benötigen, buchen Sie diese Option einfach zu Ihrem bestehenden Vertrag hinzu. Darüber hinaus empfehlen sich Tarife ohne monatliche Grundgebühr, bei denen Sie nur für Ihre tatsächlich angefallenen Gesprächsminuten bezahlen. Solche Handytarife können sich auszahlen, wenn Sie nur wenig telefonieren und trotzdem erreichbar sein möchten. Wer hingegen besonders häufig telefoniert, dem empfiehlt sich eine Flatrate. Die Telefon-Flatrates sind sowohl für Gespräche ins Festnetz, in einzelne Netze oder auch für Telefonate in alle deutschen Netze erhältlich. Bei der Auswahl des richtigen Tarifs für Ihr Smartphone sollten Sie darauf achten, dass keine weiteren Kosten für Datenverkehr über das maximale Datenvolumen hinaus anfallen. Stattdessen sollte das mobile Internet auf eine geringere Geschwindigkeit gedrosselt werden, sobald Sie Ihr vertragliches Maximalvolumen erreicht haben.

Nutzen Sie jetzt den einfachen Tarifvergleich und finden Sie einen Handytarif, der zu Ihnen passt und beim Sparen hilft.