Handyverträge

Der Markt um die Mobilfunkkunden weltweit ist hart umkämpft. Der Siegeszug der Smartphones ist unaufhaltsam. Die mobilen Alleskönner machen schon 62% aller Handys hierzulande aus. Alte Handys landen zunehmend in der Schublade. Die Smartphone sind Mobiltelefone, die als Kleinstcomputer auch Programme (Apps) laufen lassen können. Zum Betrieb eines Smartphones/Handys benötigt der User einen Vertrag mit einem Mobilfunk-Provider. Wer sich die Mühe macht und sich über die Anbieter der Mobilfunknetze und die vielen Provider, die sich im Markt tummeln, ausgiebig informiert kann Handyverträge günstig abschließen. Die Netzbetreiber Telekom, O2, E-Plus und Vodafone teilen sich das Mobilfunkgeschäft.

Vielnutzer sollte eine Flatrate buchen

Rund 77% der Handyverträge, die in der Regel eine Laufzeit von 24 Monaten haben, werden mit einer Datennutzung abgeschlossen, denn das Handy bzw. das Smartphone dient mittlerweile nicht nur zum telefonieren, sondern wird hauptsächlich zur Kommunikation per Internet genutzt. In der Hauptsache bewegen sich die User in sozialen Netzwerken. Um Handyverträge günstig abschließen zu können, muss sich der Konsument mit den Angeboten der diversen Provider auseinandersetzen. Es sind zwei Möglichkeiten der Vertragsbindung möglich. Es hängt davon ab, ob der Handy-Nutzer nur gelegentlich das Gerät nutzt oder ob es sich um einen Vielnutzer handelt. Der Vielnutzer sollte eine Flatrate buchen, die es erlaubt vom Netz seines Providers unbegrenzt in die Netze der anderen Anbieter zu telefonieren. Es gibt auch eine Vertragsvariante, der die volumenabhängige Dienstleistung abrechnet. Eine weitere Möglichkeit Handyverträge günstig abschließen zu können, ist die Wahl einer Pre-Paidkarte. Mit dieser Karte ist man vom Provider unabhängig, was die Wahl des Handys angeht.

Noch schnelleren Zugang zum Internet

Der kluge Kunde ist über die Qualität der einzelnen Netze gut informiert. GSM ist der Mobilfunkstandard der zweiten, UMTS der dritten Generation. LTE ist die vierte Generation, die einen noch schnelleren Zugang zum Internet erlaubt. Handyverträge günstig abschließen heißt, dass man sich über viele technische Details was die Handynutzung angeht, informieren muss. Es ist vor Vertragsabschluss wichtig zu wissen, welcher Provider das beste Netz zur Verfügung stellt. Der geplante Zusammenschluss von E-Plus und O2 kann für den Handynutzer von Nachteil sein, da von 4 Wettbewerbern nur noch 3 übrig bleiben, um Handyverträge günstig abschließen zu können.