Zahlen im Voraus – Prepaid

Mit dem Kauf einer Guthabenkarte erhält der Handybenutzer Zugang zu einem Guthabenkonto. Je nach Betreiber werden die Konten anonym oder namentlich geführt. Von diesem Konto werden die Gebühren für Telefongespräche, SMS und andere Leistungen abgebucht.  Beim Kauf der Karte befindet sich ein Starguthaben auf dem Konto, das nach Verbrauch jederzeit wieder aufgeladen werden kann, unkompliziert, einfach. Die Top 10 Prepaid Tarife vergleichen die 10 besten Prepaid Tarife miteinander. Mit den Top 10 Prepaid Tarifen telefoniert man immer günstig.

Warum Prepaid für den Anbieter?

Die Vorteile für den Anbieter liegen auf der Hand, für ihn besteht durch die Vorauszahlung des Kunden kein Risiko. Wird eine Telefonrechnung nicht bezahlt oder ist die Abbuchung vom Kundenkonto nicht möglich, muss der Anbieter das Geld eintreiben, möglicherweise verliert er es sogar. Bei der Guthabenkarte besteht die Gefahr nicht, die Gebühren sind bereits vor der Inanspruchnahme der Leistungen voll bezahlt. Auch erhält der Anbieter durch die Vorauszahlung sozusagen ein zinsloses Darlehen durch den Kunden, welches je nach Anbieter nach einer Nichtnutzung sogar verfallen kann.

Warum Prepaid für den Nutzer?

Für minderjährige Jugendliche, die noch keinen Mobilfunkvertrag unterzeichnen dürfen, besteht durch die Guthabenkarte die Möglichkeit der Handynutzung. Aber auch für Erwachsene liegen Vorteile im Prepaid-System, so besteht keine vertragliche Bindung mit einer bestimmten Laufzeit. Ebenso ist Sparen mit der Guthabenkarte möglich. Manche Nutzer setzen sich selbst ein Kostenlimit, aber die Tarife sind bei Prepaid zumeist günstiger, zumindest bei den Billig-Anbietern. Durch den Wegfall der Grundgebühr, wie sie bei Verträgen verrechnet wird, zeigen sich die Zeittarife deshalb sonst höher.  Handy-User ohne eigenes Einkommen oder mit negativer Bonitätsauskunft können durch die Guthabenkarte dennoch in den Genuss der der Nutzung kommen. Ist das Guthaben verbraucht, ist der Nutzer dennoch eine gewisse Zeit lang erreichbar. Eingehende Anrufe können bis zu 15 Monate lang, der Zeitrahmen ist von Anbieter zu Anbieter verschieden, angenommen werden. Die Vorteile des Prepaidsystems werden immer häufiger erkannt, in Deutschland telefonieren bereits mehr als ein Drittel der Handybesitzer mit der Guthabenkarte.  Bestimmte Features werden jedoch bei Prepaid nicht geboten, was sich nachteilig auswirkt. Die monatliche Rechnung bei Vertragshandys bietet einen Überblick, die verrechneten Beträge sind kontrollierbar. Die Top 10 Prepaid Tarife listen die günstigsten Prepaid Tarife in der Top 10 Prepaidliste auf. Die genaue Verrechnung über die Guthabenkarte bleibt jedoch im Dunkeln. Auch Rufumleitungen sowie andere Serviceleistungen sind beim Prepaidsystem nicht möglich.