Mit dem Lieblingshandy online gehen

Wer heutzutage die virtuelle Welt betreten will, muss nicht unbedingt zu einem Computer oder Notebook greifen. Schließlich beherrschen auch alle neuen Handys bzw. Smartphones einen Zugang zum Internet. Viele Besitzer haben übrigens ein Lieblingshandy, das meistens optisch und leistungsmäßig zu 100% ihren Wünschen entspricht. Dabei kann es natürlich große Unterschiede geben, da der eine auf viel Leistung und der andere auf einen großen Bildschirm setzt.

Das beste Beispiel für ein Lieblingshandy stellt das Galaxy S2 von Samsung dar, denn es ist eines der beliebtesten Geräte überhaupt. Damit kann logischerweise auch ins Internet eingestiegen werden, wobei dazu allerdings gewisse Vorrausetzungen erfüllt werden müssen. Die weitere Ausstattung des Galaxy S2 beläuft sich unter anderem auf einen Dual-Core-Prozessor und einem 4,3 Zoll großen Bildschirm.

So gelingt der Einstieg ins Internet mit dem Lieblingshandy

Bevor eine Verbindung zur virtuellen Welt hergestellt werden kann, muss als erstes eine SIM-Karte mit passendem Tarif eingesetzt werden. Das bedeutet, der Tarif sollte am besten über eine Internet-Flatrate verfügen, da so hohe Rechnungen vermieden werden können. Sollte dagegen „nur“ ein begrenztes Datenvolumen integriert sein, darf dies auf keinen Fall überschritten werden. Ist dies geschafft, müssen zuletzt nun mehr die entsprechenden Einstellungen für das Internet eingetragen bzw. mithilfe einer SMS ans Handy gesendet werden. Dazu muss lediglich die Homepage des Anbieters aufgerufen und die Einstellungen kostenlos versendet werden. Anschließend sollte eine Verbindung zum Internet stehen und das Surfen auf dem Lieblingshandy kann beginnen.

Tarife im Internet vergleichen

Wer auf der Suche nach dem optimalen Tarif ist, sollte die Internetseite www.mobiles-internet-flatrates.de besuchen. Dort werden nämlich die aktuellen Tarife miteinander verglichen, wobei so natürlich auch der eine oder andere Euro gespart werden kann. Neben dem eigentlichen Anbieter werden auch weitere Details wie Grundgebühr oder Tarifname angegeben. Mit nur einem Klick kann übrigens problemlos die Homepage des Anbieters besucht werden.